103 Aufrufe

„I’m dreaming of a green Christmas …“ – Nachhaltige Weihnachtsdeko

Zur Weihnachtszeit lieben wir es, unser Zuhause festlich zu dekorieren. Leider sind viele Deko-Ideen alles andere als nachhaltig und produzieren jedes Jahr viel Müll. Wie Sie es trotzdem schaffen können, Ihr Zuhause in festlichem Glanz erstrahlen zu lassen und gleichzeitig etwas Gutes für die Zukunft unseres Planeten zu tun, verraten wir Ihnen mit unseren nachhaltigen Dekotipps.

Leise rieselt der Schnee

Wenn der Schnee zu Weihnachten wieder einmal auf sich warten lässt, haben wir die passende Lösung. Eine DIY-Schneekugel, für die man nur ein altes Einmachglas, einen Mini-Deko-Weihnachtsbaum, etwas Glitzerpulver, Leitungswasser und eine Heißklebepistole benötigt. Den Weihnachtsbaum auf die Innenseite des Deckels vom Einmachglas kleben. Anschließend ein wenig vom Glitzerpulver in das Glas streuen und alles mit Wasser auffüllen. Nun den Deckel auf das Glas drehen, schütteln, fertig! Zum Verschenken können
Sie um das Glas noch eine Schleife binden oder das Glas selber mit einem Glasmalstift verzieren.

Bei dir piept’s wohl

Vogelfutter selber machen geht ganz schnell und macht dazu noch richtig Spaß! Als Belohnung kann man Vögel im Garten oder auf dem Balkon oder aus dem Fenster beobachten, während man seine heiße Tasse Kakao genießt. Wir haben für die Vogelfutter-Anhänger Kokosfett und eine fertige Vogelfuttermischung verwendet. Hierzu ganz einfach das Kokosfett erwärmen (nicht zu flüssig werden lassen) und mit dem Vogelfutter vermengen. Alles zusammen in eine alte Tasse geben und festdrücken. Damit die Vögel besser an das Futter kommen, haben wir noch einen kleinen Zweig als Sitzgelegenheit in die Masse gesteckt. Nun muss nur noch alles aushärten und schon kann der Vogelfutter-Anhänger mit einem Band an den Baum gehängt werden.

So riecht Weihnachten

Als natürliche Dekoration im Winter bieten sich Orangen perfekt an und lassen sich mit allen möglichen Naturmaterialien und anderen solchen Gegenständen ideal kombinieren. So z. B. könnten Sie eine fantastische Weihnachtsdeko für den Tisch basteln, indem Sie tolle Ornamente oder Figuren in die Orangen einschneiden. Hierzu malen Sie am besten das gewünschte Muster mit einem Stift drauf und ritzen es in die Orangenschale. Danach machen Sie beliebig viele Löcher mit einem Holzstab und stecken Gewürz-nelken hinein. Das sieht nicht nur toll aus, sondern verströmt auch einen herrlichen Duft im ganzen Zimmer.

Weihnachtsschmuck mal anders

Wer kennt es nicht? Zu viele Plätzchen gegessen und schon passt die Hose nicht mehr. Anstatt sich jetzt aber auf Diät zu setzen, um die Hose nicht wegwerfen zu müssen, haben wir eine bessere Idee. Wie wäre es denn, wenn Sie stattdessen mit der alten Hose den Weihnachtsbaum schmücken? Dafür benötigen Sie nur ein paar kleine Stickrahmen, etwas Streudeko nach Geschmack und natürlich die alte Jeans. Nun einfach Quadrate aus dem Jeansstoff schneiden, die ein gutes Stück größer sind als die Stickrahmen. Den Stoff in die Stickrahmen ein-spannen und den überflüssigen Stoff wegschneiden. Nun können Sie den Stoff noch beliebig verzieren.
Zum Schluss binden Sie eine Schlaufe an den Metallverschluss vom Stickrahmen und schon ist Ihr DIY-Weihnachtsschmuck fertig.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü