914 Aufrufe

Wohnungsunternehmen führen das Quartiersmanagement in Wersten-Südost fort

2012 wurde der Stadtteil Wersten-Südost in das Bund/Länder-Programm „Soziale Stadt“ aufgenommen und mit dieser Förderung konnten dort, unter Federführung des Stadtplanungsamtes der Stadt Düsseldorf, eine Vielzahl an Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität durchgeführt werden.

Gefördert wurden in diesen zehn Jahren sowohl bauliche Maßnahmen, u. a. ein Neubau des Aktiv-Treffs der Arbeiterwohlfahrt, Anlagen für Spiel- und Bolzplätze, als auch ein Quartiermanagement, mit dem die Bewohnerschaft direkt angesprochen und einbezogen wurde.

Die Wohnungsunternehmen:
Städtische Wohnungsgesellschaft (SWD)
Rheinwohnungsbau (RWB)
Sahle
Vonovia
WOGEDO

haben sich im Dezember 2020 zusammengeschlossen, um dieses Quartiersmanagement nach Auslauf der staatlichen Förderung mit eigenen finanziellen Mitteln fortzuführen und weiter Maßnahmen für die Entwicklung des Stadtteils zu ergreifen. In einem zweitätigen Workshop wurden im November 2021 konkrete Ziele und Maßnahmen erarbeitet. Als Grundlage dient ein gemeinsam entwickelter Kooperationsvertrag, in dem sich die Wohnungsunternehmen darauf verständigt haben, die Lebensqualität in Wersten-Südost weiter zu stabilisieren. Ein attraktives Wohnumfeld ist wichtiger Teil des Wohnens – mit diesem Ansatz engagieren sich die Vermieter für gute Nachbarschaft, Sicherheit und Sauberkeit im Wohngebiet.

Eine Arbeitsgruppe – bestehend aus verschiedenen Mitarbeitern der beteiligten Unternehmen und der bereits etablierten Quartiersmanagerin, Frau Dorothee Linneweber – befassen sich seit einem Jahr mit den Inhalten des Maßnahmenplans. Herr Prof. Dr. Knopp (Lehrender der Hochschule Düsseldorf) begleitet über den „Verein für Forschung und Praxistransfer in Sozial- und Kulturarbeit“ diesen Prozess und steuert die Themen der Arbeitsgruppe. Ein solches, gemeinsames Engagement aller vor Ort aktiven Wohnungsunternehmen stellt bundesweit eine Besonderheit dar, die zum Nachmachen einladen soll. Mit einem Stadtteilfest nach den Sommerferien wird dies in Wersten-Südost gefeiert und weitere Projektideen aus der Bewohnerschaft ermittelt. Erfreulich ist, dass die Stadt Düsseldorf weiterhin das Engagement der Wohnungsunternehmen mit einem finanziellen Beitrag (für einen Verfügungsfonds kleinerer Projekte) unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü