552 Aufrufe

So schmeckt der Herbst: Kürbis-Zimt-Schnecken

Der Herbst ist da und hat die gemütliche Zeit eingeläutet. Jetzt können wir es uns nach einem schönen Herbstspaziergang zu Hause so richtig gemütlich machen. Was passt dazu besser als eine köstliche Zimtschnecke und ein heißer Tee? Richtig eine Kürbis-Zimt-Schnecke, denn der Kürbis ist das Herbstfruchtgemüse Nr. 1.

Überall begegnen sie uns – in allen Formen und Farben. Und da man den Kürbis nicht nur herzhaft, sondern auch prima süß zubereiten kann, haben wir heute ein wunderbar saftiges Schneckenrezept für Sie. Zimtig, süß, saftig und wunderbar fluffig kommen unsere Kürbisschnecken aus dem Backofen direkt auf den Teller. Wir versprechen Ihnen, danach wollen Sie ihre Zimtschnecke nicht mehr anders zubereiten.

Zutaten

Zutaten für den Hefeteig:
  • 220 ml Milch
  • 40 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • ½ TL Salz
Zutaten für die Füllung:
  • 200 g Kürbis (z. B. Butternut)
  • 160 g Doppelrahmfrischkäse
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 30 g Butter, weich
Glasur:
  • 120 g Puderzucker
  • 2 – 3 EL Milch

Zubereitung:

Für den Hefeteig die Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Mehl, Zucker, Salz, Butter und das Ei in eine Schüssel geben. Die Hefemilch dazu gießen und alles mit der Teigmaschine für ca. 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig noch sehr klebrig sein, noch etwas Mehl dazu geben. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Für die Füllung den Kürbis schälen, in Würfel schneiden und im leicht köchelnden Wasser garen. Die Kürbiswürfel gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Anschließend den Kürbis kleinstampfen und auf einem mit zwei Lagen Haushaltpapier ausgelegtem Abtropfsieb zur Seite stellen.

Im Anschluss den Frischkäse, Zucker, Zimt, Muskatnuss, Speisestärke und das Kürbispüree vermischen und die Masse kaltstellen.

Den aufgegangenen Teig nochmals kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dann zu einem ca. 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen. Die Teigplatte mit der Butter bestreichen und anschließend die Kürbisfüllung darauf verstreichen. Jetzt die Teigplatte von der breiten Seite her aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer in 10-12 Schnecken schneiden und in eine eingefettete Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei zwischen den Schnecken ca. 2 cm Abstand lassen. Die Schnecken nochmals an einem warmen Ort für 30 Min. gehen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Schnecken im vorgeheizten Ofen für ca. 25 – 35 Min. goldbraun backen.

Für die Glasur Puderzucker mit Milch verrühren und über die abgekühlten Schnecken gießen.

Lassen Sie es sich schmecken!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü